Auf ein Wort...

Jo1Gedanken zur Situation und Zeit

Medienberichte:

Corona-Pandemie – Kurzarbeit - Anstieg der Arbeitslosigkeit – Wirtschafskrise – schwer Erkrankte im Bekanntenkreis - Blaumeisen sterben, mysteriöse Krankheit.

Schreckensszenarien - angsteinflößende Nachrichten - was ist nur los?

Sorgen und Fragen begleiten uns jede Stunde, jeden Tag.

Wann können wir wieder auf Reisen gehen?

Wann wieder uns mit Freunden treffen?

Wann können wir uns wieder ohne Masken begegnen?

Wann können wir wieder unbeschwert einen Gottesdienst feiern?

Wann werden die Schulen und Kindergärten wieder geöffnet?

Lichtblicke in einer dunkel erscheinenden Zeit.

Jo2Es ist Morgen, ich sitze auf der Terrasse in der Sonne und genieße die Wärme und die frische Luft. Unsere Obstbäume blühen das ersten Mal alle.

Der Meisen Kasten ist das erste Jahr von Meisen bewohnt.

Das Blaumeisen Paar fliegt ohne Rast und Ruhe und versorgt ihren Nachwuchs.

Den Kuckuck höre ich aus der Ferne.

Die Bibel:

Jesus spricht durch Matthäus 6 Vers 26 so liebevoll in diese Zeit hinein.

„Seht euch die Vögel an! Sie säen nichts, sie ernten nichts und sammeln auch keine Vorräte. Euer Vater im Himmel versorgt sie. Meint ihr nicht, dass ihr ihm viel wichtiger seid?“

Weg von den Sorgen und Fragen, hin zur Dankbarkeit:

Das Lied: „Seliges Wissen: Jesus ist mein!“ beschreibt meine Gedanken und Empfindungen. Jesus gibt mir in dieser Zeit - köstlichen Frieden – ewiges Heil – völlige Sühnung – herrliche Gaben – göttliche Leitung – Schutz in Gefahr – Sieg über Sünde.

„Lasst mich erzählen, Jesus zur Ehr; wo ist ein Heiland, größer als er? Wer kann so segnen, wer so erfreun? Keiner als Jesus! Preis ihn allein!“

Joachim Lambertus (Gemeindeleiter)

1. Seliges Wissen: Jesus ist mein!
Köstlichen Frieden bringt es mir ein.
Leben von oben, ewiges Heil,
völlige Sühnung ward mir zuteil.

Ref.: Laßt mich’s erzählen, Jesus zur Ehr;
wo ist ein Heiland, größer als er?
Wer kann so segnen, wer so erfreun?
Keiner als Jesus! Preis ihm allein!

2. Ihm will ich leben, o welche Freud!
Herrliche Gaben Jesus mir beut:
Göttliche Leitung, Schutz in Gefahr,
Sieg über Sünde reicht er mir dar.

3. Völlig sein eigen! Nichts such ich mehr;
Jesus, er stillet all mein Begehr.
Treu will ich dienen ihm immerdar,
bis ich gelang zur oberen Schar.

(Erlösungslied, Autor: Heinrich Rickers (1864-1928))

Social Share:

Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Hilfe nach Explosion in Beirut

Nach der verheerenden Explosion in Beirut sagt der BEFG weitere Hilfen zu und bitten um Gebetsunterstützung..

05.08.2020

Zuhause mitten in Wetter

Die ruhrkirche in Wetter wagt einen Neubau. Die Gemeinde hat das Gelände eines ehemaligen Autohaues gekauft..

03.08.2020