Quelle22

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle lebendigen Wassers umsonst.  (Die Bibel - Offenbarung 21,6)

Es gibt Originale und es gibt Nachmacher, Trittbrettfahrer, Plagiate. Wenn jemand Erfolg hat, gibt es sofort andere, die auf den Zug aufspringen möchten. Sie machen z.B. (unerlaubterweise) das Kleidungsstück, die Handtasche, die Sportschuhe nach und kleben ein falsches Etikett hinein. Der Kunde freut sich, dass er günstig an Markenklamotten herangekommen ist. Man kann sich damit zeigen, kann damit angeben - natürlich nur, wenn die Waren gut nachgemacht sind. Und dann merken wir irgendwann, dass die Qualität nicht stimmt. Die Sachen halten nicht, was sie versprechen.

„Wer billig kauft, kauft doppelt.“ Dieser Satz hat sich leider oft bei mir bestätigt. Manchmal ermöglicht es die finanzielle Situation nicht, gute Qualität zu kaufen. Manchmal wollen wir einfach zu viel auf einmal oder wir können nicht warten, bis wir genug gespart haben und wollen das schnelle Schnäppchen.

Jesus lädt uns ein zur Quelle zu kommen. Zum Original. Zu dem, der hält, was ER verspricht. Wer aus der Quelle trinkt, wird erfrischt. Wer aus der Quelle trinkt, der kann sicher sein, dass er reines, sauberes und gesundes Wasser bekommt. Wasser aus der Quelle ist noch nicht verschmutzt, hat keine Zuflüsse aus anderen Zuläufen oder aus Abwässern.

Jesus verspricht uns ein Leben, für das es sich lohnt, auch die größten Stürme und Anfechtungen durchzustehen. Am Ende der Offenbarung steht dieses Versprechen. In den Kapiteln vorher wird beschrieben, dass auch Christen unter Umständen sehr viel Schweres durchmachen müssen. Die ständige Aufforderung ist: „Halte durch! Bleib dran! Überwinde! Geh nicht zu anderen, die dir Glück versprechen und es doch nicht halten können.“

Jesus hat alles gegeben, um uns ein Leben von göttlicher Qualität zu ermöglichen. Erleben werden wir das nur in Seiner Nähe. Wenn wir an IHM dran bleiben. Wenn wir von IHM her Kraft und Zuversicht tanken. Und Geduld. Und Hoffnung. Und Frieden. Und Liebe. Und Wahrheit. …

Ich wünsche uns, dass wir im neuen Jahr alte und neue Wege entdecken, zur Quelle, d.h. zu Jesus und zum Wort Gottes, zu gehen und dort unseren Lebensdurst zu löschen. Einmal in der Ewigkeit werden Jesusnachfolger das in Vollkommenheit erleben. Ich wünsche uns für das neue Jahr, dass wir uns jetzt schon in großen Schlucken an diesem Lebenswasser satt trinken können.

Pastor Hartmut Grüger

 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Botschafter der Versöhnung

„Versöhnt leben – mit Gott, mit anderen und mit mir selbst“ war das Thema eines Seminarwochenendes für persische Christen und ihre deutschen Freunde. .

14.12.2018

Als Christuszeuge unterwegs

Adolf Pohl ist am Nachmittag des 10. Dezembers im Alter von 91 Jahren verstorben.

13.12.2018

Zum Seitenanfang