Die Jugend auf Reisen
 
Silvesterfreizeit in Hannover vom 28.12.17 - 01.01.18
 
Nun ist es ja schon Tradition geworden, dass wir als Jugend Silvester nicht in Remels verbringen, sondern Deutschland erkunden und jedes Jahr eine andere Stadt besuchen. Dieses Jahr war Hannover an der Reihe. Wie wir die Stadt und die Freizeit erlebt haben, erzählen ein paar von uns:
Ich konnte die Silvesterfreizeit in Hannover wirklich genießen. Eine Mischung aus Spiel, Spaß, Singen und Anbetung sorgte für eine besondere Atmosphäre in der wir Gott ganz nahe kommen konnten. Durch diese intensive Zeit miteinander ist mein Vertrauen in andere Personen und ganz besonders in Gott gewachsen.        
    Erik
 
Die Freizeit war total bereichernd und voller schöner und lustiger Momente. Wir durften uns wieder ein Stück mehr kennen lernen und vor uns gegenseitig, aber auch vor Gott öffnen und uns austauschen über Dinge, die uns bewegen. Es hat Spaß gemacht, einfach zu quatschen, zu spielen, zu essen und Zeit in Beziehungen zu investieren. Das Thema “Mein Glaube“ hat einen roten Faden in die Freizeit gebracht und für jeden einen Denkimpuls hervor gebracht.
    Hiske
 
Für mich waren folgende Punkte beson-ders:
- eine entspannte Zugfahrt (kein Umsteigen in einen anderen Zug)
- lange Spieleabende
- eine tolle Gemeinschaft und eine schöne Atmosphäre
    Rebekka
 
Das war richtig gut. Und ziemlich intensiv. Ich hab unsere Gruppe echt liebgewonnen. Und welches Tier verbindest du mit Baustellen? Na klar, Katzen!
    Benjamin
 
Ich war begeistert von der Gemeinschaft, den guten Gesprächen und dem Mit-einander. Besonders hat mir der letzte Abend im Jahr 2017 gefallen, an welchem wir gemeinsam gesungen und füreinander gebetet haben bevor wir in das neue Jahr 2018 gestartet sind. Ich bin Gott sehr dankbar für diese tollen Tage.
    Rahel
Social Share:

Jugend

20. Januar
19:00 Jugend
27. Januar
19:00 Jugend
03. Februar
19:00 Jugend
10. Februar
19:00 Jugend
17. Februar
19:00 Jugend

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.