Impressionen vom Allianz-Gottesdienst 2018

Impressionen vom Ossiloop-Gottesdienst 2018

 

Richtfestklein

Erweiterungsbau, Umbau Jugendraum

Nachdem im Frühjahr 2017 in der Gemeindeversammlung der Beschluss gefasst wurde, den Jugendlichen einen neuen Raum zu bauen gingen die Planungen sofort los. Die Jugendlichen der Gemeinde engagierten sich fleißig und halfen an vielen Stellen bei Gemeindemitgliedern und brachten damit Spenden für den Bau zusammen.

Nach den Sommerferien konnte dann auch schon die Baugenehmigung entgegengenommen werden. Nun gings aber richtig los. Der alte Anbau musste abgerissen werden. Bei den Vorbereitungen dazu sah man viele beim Ausräumen und demontieren von z.B. den alten Fenstern, den Dachrinnen usw. Einige Quadratmeter Pflastersteine wurden ausgegraben um Platz zu schaffen.

Die Firma Albert Bolte hat nun den Rohbau fertig gestellt und heute feierten wir schon das Richtfest.

Unser Gemeindeleiter Siegfried Deitenbach begrüßte die Gäste, Handwerker und Gemeindemitglieder recht herzlich. Wir als Gemeinde sind dankbar, dass wir den Jugendlichen einen neuen großen Raum zur Verfügung stellen können. Dank vieler Spenden und Zuschüssen vom Landkreis und der Stadt Uplengen ist es möglich die Erweiterung zu finanzieren. Auch Bürgermeister H.Trauernicht von Uplengen dankte der Gemeinde, dass sie sich für die Jugendarbeit so engagiert.Bericht 80

Dann wurde von den anwesenden Handwerkern die Richtkrone auf dem Dach angebracht und der Zimmermann sprach seinen Richtspruch, der mit Applaus bedacht wurde. Unser Pastor Hartmut Grüger sprach ein Gebet und dankte Gott für die Erweiterung und bat um seinen Segen dazu.

In der alten Kapelle setzten wir uns zu einem kalten Buffet zusammen und hörten auch noch auf weitere Worte unseres Gemeindeleiters. Der Kundenberater der RV-Bank G.Weihe übergab uns zusammen mit Glückwünschen einen Spaten, für die weiteren Arbeiten, die um das Haus erforderlich sind.

Vielen Dank an alle Gäste, die mit uns gefeiert haben. Neben der Mitarbeiterin L.Hinrichs vom Architekturbüro und dem Bauingenieur K.D.Lüschen war auch ein Redakteur der OZ dabei. Danke auch an die, die uns so gut verköstigt haben.

Allen Handwerkern, Jugendlichen und sonstigen Helfern bei dem weiteren Ausbau wünschen wir Gottes Bewahrung und seinen Segen.

Wir sind nun gespannt auf die Einweihung, denn die soll schon im Sommer stattfinden. 

Bild 1 Jugendraumerweiterung

Bericht 270Bericht 140

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Botschafter der Versöhnung

„Versöhnt leben – mit Gott, mit anderen und mit mir selbst“ war das Thema eines Seminarwochenendes für persische Christen und ihre deutschen Freunde. .

14.12.2018

Als Christuszeuge unterwegs

Adolf Pohl ist am Nachmittag des 10. Dezembers im Alter von 91 Jahren verstorben.

13.12.2018

Zum Seitenanfang